Wir trauern um Nikolaus Hamann

Wir haben uns heute von unserem Genossen Nikolaus Hamann verabschieden müssen. Wir werden ihn sehr vermissen.

Nikolaus ist vor zwei Jahren bei Aufbruch aktiv geworden. Nikolaus hat gleichzeitig in mehreren Aufbruch-Gruppen intensiv gearbeitet sowie sich vom ersten Treffen an, an Kampagnenaktivitäten beteiligt. Schon vor zwei Jahren war er in der Themengruppe „Reichtum“ aktiv. Nikolaus hatte einen feinen Sinn dafür, Ungerechtigkeiten in der Gesellschaft zu erkennen und zu thematisieren. In der Themengruppe „Reichtum“ wollte er sich dagegen stark machen, dass einige wenige Menschen so viel haben, während andere nicht auskommen; Er sammelte Grafiken und Hintergrundliteratur für alle, verschriftlichte Positionen und diskutierte Aktionsideen.

Vor einem Jahr hat er bei der Programmfindungsgruppe teilgenommen, die Aufbruch eine Struktur und ein Selbstverständnis geben sollte. Über diese Gruppe hat er selbst gesagt, dass sie ein positives Beispiel für solidarische Zusammenarbeit war. Bis vor kurzem war Nikolaus noch in der Koordination von Aufbruch aktiv, bis seine Krankheit ihn zum Rückzug zwang. Nikolaus war nicht nur inhaltlich und organisatorisch aktiv, sondern auch solidarisch bei vielen Demonstrationen mit Transparent oder Schild vertreten.

Nikolaus hat seine Liebe zur Sprache für unsere gemeinsamen politischen Aktionen genutzt, uns umfangreiche Zitatsammlungen geschenkt. Ebenso hat er seine Kontakte zu Künstler*innen rasch und verlässlich in unsere Aktionsplanungen eingebaut.

In der gemeinsamen Arbeit bei Aufbruch haben wir Nikolaus als einen sehr besonnenen, klugen, aktiven, humorvollen Genossen kennengelernt. Bei Diskussionen haben wir Nikolaus ruhig, aber aufmerksam wahrgenommen. Seine klugen Positionen und Argumente hat er gut überlegt und mit einer unaufdringlichen Bestimmtheit eingebracht.

Nikolaus hatte nie ein Problem damit, mit deutlich jüngeren Menschen aktiv zu sein und ihnen zuzuhören.

Für uns war Nikolaus ein liebenswerter Genosse, der uns mit seiner wertschätzenden Art sehr abgehen wird, wir können viel von ihm mitnehmen, von seinem Engagement und seiner Fairness in Diskussionen.

Nikolaus, wir werden dich nicht vergessen!