Datenschutzerklärung

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Wir verarbeiten Ihre Daten daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO, TKG 2003). In diesen Datenschutzinformationen informieren wir Sie über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung im Rahmen unserer Website.

Kontakt mit uns

Wenn Sie per Mitmachformular auf der Website oder per E-Mail Kontakt mit uns aufnehmen, werden Ihre angegebenen Daten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bis zu sechs Monate bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung an Dritte weiter.

Newsletter

Sie haben die Möglichkeit, über unsere Website unseren Newsletter zu abonnieren. Hierfür benötigen wir Ihre E-Mailadresse und ihre Erklärung, dass Sie mit dem Bezug des Newsletters einverstanden sind. Sobald Sie sich für den Newsletter angemeldet haben, senden wir Ihnen ein Bestätigungs E-Mail mit einem Link zur Bestätigung der Anmeldung.

Das Abo des Newsletters können Sie jederzeit stornieren. Klicken Sie für die Stornierung auf den Link zur Abmeldung am Ende jedes Newsletters oder senden Sie Ihre Stornierung bitte an folgende E-Mailadresse: info@aufbruch.or.at. Wir löschen anschließend umgehend Ihre Daten im Zusammenhang mit dem Newsletterversand.

Protokollierung

Zur Erkennung und Abwehr von Angriffen und um die Funktionsfähigkeit unseres Webauftritts zu gewährleisten speichern wir Ihre sowohl IP-Adresse in Verbindung mit Uhrzeit und Datum, als auch der aufgerufenen Websiteadresse bis zu 24 Stunden. Nach dieser Frist wird Ihre IP-Adresse pseudonymisiert und zur Sicherheitsanalyse bis zu 14 Tage aufbewahrt.

Zur Pseudonymisierung werden die letzten drei Ziffern Ihrer IPv4 Adresse oder der letzte Block der IPv6 Adresse gelöscht, wodurch eine Rückverfolgung und Verknüpfung der Seitenaufrufe nicht mehr möglich ist.

Eine Weitergabe an Dritte findet nur im Falle eines möglichen Angriffs an die zuständigen Behörden statt. Im Falle des Verdachts einer strafrechtlich relevanten Handlung behalten wir uns das Recht vor die Daten bis zur Klärung des Sachverhalts durch die zuständigen Behörden zu speichern.

Eine Nutzungsanalyse auf Basis der Protokolldaten wird nicht durchgeführt.

Ihre Rechte

Ihnen stehen grundsätzlich die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit, Widerruf und Widerspruch zu. Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der Aufsichtsbehörde beschweren. In Österreich ist dies die Datenschutzbehörde.

Sie erreichen uns unter folgenden Kontaktdaten:

Verein Aufbruch – Politik von unten
Sparkassaplatz 3
1150 Wien
info@aufbruch.or.at